Let Her Inspire You

Kulinarik

Let Her Inspire You

Kulinarik

Saint Lucia ist in der gesamten Karibik für ihre reiche Kochtradition bekannt, die von lokalen Rumsorten über „Pepper Pots“ und Languste bis hin zu Bouyon reicht. Die lokale Küche wartet mit einer enormen Aromenvielfalt auf, die mal pikant,  mal sanft, mal süßlich ist. Probieren Sie sich einfach durch die beliebtesten Gerichte der Insel, die fangfrisch aus dem Meer oder direkt von regionalen Farmen stammen.

Erschmecken Sie Saint Lucias Küche

Die Küche Saint Lucias ist eine vielfältige Mischung aus amerikanischen, europäischen, indischen und karibischen Einflüssen. Unbedingt probieren sollten Sie das Nationalgericht der Insel – „Green figs and salt fish“ (grüne Bananen und Salzfisch). Dazu kochen die  Einheimischen unreife Bananen und fügen dann gepökelten Kabeljau hinzu. Es ist ein herzhaftes Gericht mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen.

Kombinieren Sie diese Mahlzeit mit einem Teller gebratener Kochbananen, einer Schüssel Callaloo-Suppe (einer spinatähnlichen Suppe aus der Callaloo-Pflanze) oder Brotfrucht als Beilage. Brotfrucht ist ein Grundnahrungsmittel in Saint Lucia und ähnelt der Kartoffel, sie schmeckt allerdings süßlicher.

Eine Frage des Geschmacks

MAN SAGT, dass man niemals wirklich den Geschmack einer Banane kennt, bis man eine gegessen hat, die auf Saint Lucia gewachsen ist. Probieren Sie daher unbedingt das Nationalgericht Saint Lucias: Green Figs & Salt Fish (grüne Bananen und Salzfisch). Auf Saint Lucia heißen grüne Bananen figs.

Erfrischende Inselgetränke

Auch wenn sich auf Saint Lucia vieles um die Küche und gutes Essen dreht, so macht ein erfrischendes Getränk die Sache erst rund. Neben frisch gepressten Fruchtsäften trinken die Einheimischen gerne ein Piton zu ihrer Mahlzeit, das lokale Bier des Landes, das nach den berühmten Vulkanen der Insel benannt wurde. Schön gekühlt sorgt das leichte Bier für Erfrischung  an warmen karibischen Tagen.

Inselbewohner und Besucher genießen auch gerne ein Glas Chairman’s Reserve, den lokal produzierten Rum der Insel. Obwohl es sich wirklich lohnt, den Rum pur zu probieren, um seinen Körper, Tiefe und Geschmack zu erfahren, ist er ebenso Bestandteil zahlreicher Drinks und Cocktails, die von Barkeepern auf der Insel speziell kreiert wurden.

Gehen Sie auf  Food Tour oder machen Sie einen Kochkurs

Wenn Sie die Geheimnisse der Küche Saint Lucias kennenlernen möchten, sollten Sie eine gastronomische Tour unternehmen. Je nach kulinarischen Präferenzen können Sie zwischen unterschiedlichen Touren wählen. Und wenn Sie lernen wollen, wie Sie einige der beliebtesten Gerichte der Insel selbst zubereiten können, sollten Sie an einem Kochkurs teilnehmen. Dafür haben wir folgende Vorschläge für Sie:

  • Cook like a Lucian, hier kochen Sie gemeinsam mehrere typische Gerichte der Insel.
  • Bean to Bar, hier können Sie Ihre eigene Schokolade und andere Leckereien aus Kakaobohnen herstellen, die Sie direkt vom Baum ernten.
  • The Other Tour St.Lucia, hier speisen Sie gemeinsam mit Einheimischen, lernen ihre Lebensweise kennen und welche Rolle das Essen dabei spielt.

Wie und was auch immer Sie auf Saint Lucia essen möchten, ob Sie in erstklassigen, von kreativen Köchen geführten Restaurants speisen oder nach einem Familienrezept lernen möchten, wie man einen typischen Eintopf  würzt, Sie werden immer die Begeisterung und Liebe der Menschen beim Kochen spüren. Darf es noch ein Nachschlag sein?

X