Let Her Inspire You

Unsere Insel

Let Her Inspire You

Our Island

Die Landschaft Saint Lucias ist so vielfältig wie ihre Geschichte. Keine Ecke der Insel gleicht der anderen! Manche Regionen sind ideal für ein aufregendes Nachtleben und Strandpartys, während andere die Möglichkeit bieten, dem Alltag zu entfliehen, in dichten Dschungel einzutauchen und wunderbare Ausblicke ganz für sich alleine zu genießen. Erfahren Sie mehr über unsere Insel, bevor Sie sich entscheiden, in welchem Teil Saint Lucias Sie Ihren Urlaub verbringen möchten.

Der Norden Saint Lucias

Der Norden Saint Lucias ist eine der beliebtesten Regionen. Hier gibt es eigentlich alles, was man für einen perfekten Urlaub braucht, und alles liegt nur ein paar Minuten voneinander entfernt. Obwohl die Anreise vom Flughafen aus länger dauert als in den Süden, bevorzugen viele Gäste diese Region.

Naturliebhaber schätzen den Pigeon Island National Park, den sie mit dem Auto über einen Damm erreichen können. Hier kann man wandern, Kajak fahren, schnorcheln und schwimmen. Nehmen Sie sich etwas Zeit und laufen Sie durch die alten Festungsruinen. Dabei kann man sich leicht vorstellen, wie es hier im 18. Jahrhundert aussah.

Im Norden von Saint Lucia befindet sich auch der Ort Rodney Bay, der nicht nur einige der schönsten Strände Saint Lucias bietet, sondern auch zahlreiche beliebte Ausgehmöglichkeiten. Der Plantation Beach liegt am Atlantik, so dass Sie hier wunderbar kiten und surfen können. Oder besuchen Sie das Treasure Bay Casino und versuchen Sie Ihr Glück beim Kartenspiel oder Roulette. Der Norden Saint Lucias ist ideal für gemeinsam reisende Gruppen oder Familien.

Der Süden Saint Lucias

Die Südseite Saint Lucias ist vom Flughafen am schnellsten zu erreichen. Das heißt, schon bald nach Ihrer Ankunft können Sie in Ihrem Hotel einchecken und an schönen Stränden entspannen. Im Süden der Insel befinden sich auch einige der geschichtsträchtigsten Orte Saint Lucias. Erkunden Sie Ruinen und historische Sehenswürdigkeiten, wandern Sie durch Vieux Fort und entdecken Sie hier noch uralte Kanonen und Ziegelsteinreste.

An der Südseite von Saint Lucia gibt es so manche schöne Strände wie den Sandy Beach und Anse Des Sables Beach, mit klarem Wasser und goldfarbenen Sand. Diese für ihre Länge bekannten Strände bieten genug Platz, damit jeder, der eine Weile für sich sein möchte, einen Ort weit weg von anderen finden kann.

Vom Süden aus lassen sich unterschiedlichste Tagesausflüge unternehmen, um auch andere Regionen der Insel sehen zu können.

Der Westen Saint Lucias

An der Südwestküste Saint Lucias befindet sich Soufrière, die ehemalige französische Hauptstadt. Während es in diesem Ort in der Nebensaison sehr beschaulich zugeht, ist er ein beliebtes Ziel für Touristen und Passagiere von Kreuzfahrtschiffen. Lohnenswert ist ein Spaziergang durch die Altstadt Soufrières, währenddessen man ein paar handgefertigte Souvenirs für Freunde und Familie zu Hause erstehen kann. Sie können Soufrière auch als Ausgangspunkt für Ausflüge rund um die Insel nutzen.

Soufrière liegt direkt unterhalb des Petit Piton (dem kleineren der beiden Vulkankegel). Der Ortsname Soufrière leitet sich aus dem Geruch der Schwefelquellen des schlafenden Vulkans ab. Sie können von hier aus rund um den Piton wandern und in eindrucksvollen Wasserfällen schwimmen.

An der Westseite von Saint Lucia befindet sich auch der Anse Chastanet Strand, einer der besten Schnorchelstrände der Region. Auch wenn Ihr Hotel nicht im Westen der Insel liegt, sollten Sie unbedingt Soufrière, den Petit Piton und den Anse Chastanet Strand während eines Tagesausflugs besuchen und die reiche Natur und Kultur erkunden.

Das Landesinnere Saint Lucias

Obwohl das Landesinnere Saint Lucias weder über tolle Strände noch Wassersportaktivitäten verfügt, können Besucher hier Vielfältiges erleben, was die anderen Regionen nicht bieten.

Im Landesinneren befinden sich verschiedene Waldreservate, um die einzigartige Pflanzen- und Tierwelt von Saint Lucia zu schützen. Der Edmund Forest Reserve zum Beispiel ist eines der beliebtesten. In diesem Reservat wandern Sie vorbei an rauschenden Wasserfällen und kleinen Bächen, und mit etwas Glück können Sie sogar exotische Vögel und kleine Säugetiere beobachten, um zu einigen der schönsten Aussichtspunkte der Insel zu gelangen. Von hier aus haben Sie einen weiten Blick auf kleine Städtchen und unberührte Strände.

Da es etwas schwieriger ist, ein Hotel im Zentrum Saint Lucias zu finden, können Sie durchaus in einem Resort oder Guesthouse an einem der nahe gelegenen Strände übernachten und von dort aus Ihren Ausflug ins Landesinnere starten.

Unabhängig davon, wo Ihr Urlaubsdomizil auf Saint Lucia liegt, ob Sie sich für die belebte Rodney Bay oder das ruhigere Soufrière entscheiden, Sie werden bestimmt Ihr Lieblingshotel finden. Tolles Essen, Schnorcheln und Tauchen in beeindruckenden Riffen und unberührte Strände finden Sie fast überall entlang der Westküste, sodass Sie schließlich gar nicht mehr nach Hause wollen.

X